Kiyindo-Shiatsu – Der Weg der Energie in der Tiefe

Eine Weiterentwicklung der Shiatsu-Therapie und insbesondere geeignet bei Schmerzen aller Art. Die Akupunkturpunkte sind durch ein Netz von triangulären Beziehungen miteinander verbunden. Das ermöglicht es den Schmerz weit weg vom Ort des Schmerzes zu behandeln. Mit einer speziellen Technik schaltet man den Schmerz aus und kann über den entfernten Punkt auf die schmerzende Stelle einwirken. Zusätzlich verändert sich die Körperhaltung. Diese Methode wurde von Sensei Takeushi entwickelt und von Pierre Clavreux für die europäische Kultur verfeinert.